Fortbildung Meditation, 19.–22.03.2018 Jetzt anmelden

Trotz ihrer großen Popularität in Medien und Ratgebern, sowie ihrer mittlerweile sehr umfassenden wissenschaftlichen Erforschung, ist Meditation in Europa immer noch eine Art „Randerscheinung“ des Yoga. Dabei ist das Hatha-Yoga ursprünglich nur entwickelt worden, um den Übenden auf die Meditation vorzubereiten. Warum denken immer noch so viele Menschen: „Ich kann nicht meditieren“?

Dieser Frage geht die Fortbildung auf den Grund und zeigt, dass Meditation gar nicht schwer sein muss. Und sie zeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, die für sich passende Meditationsform zu finden.

Die Fortbildung wird von Katharina Middendorf und Ralf Sturm geleitet. Beide sind ausgebildet in buddhistischen und yogischen Meditationen und verfügen über langjährige Meditations- und Unterrichtspraxis. Im Kompaktseminar wird Gastlehrerin Anna Trökes das Thema „Verbundenheit“ unterrichten.

Inhalte
Im der Fortbildung werden verschiedene Meditationstechniken und ihre Vorbereitungen vorgestellt und gemeinsam geübt. Dadurch lernt jeder Teilnehmer zu beurteilen, wann welche Praxis am hilfreichsten ist. Zudem werden die Hindernisse in der Meditation thematisiert. Denn wenn man weiß, welche Schwierigkeiten auftauchen, und wie man mit ihnen umgehen kann, entfaltet man seine Möglichkeiten, die Schüler auf ihrer Reise zu begleiten.

  • Einführung in die Meditation
  • Grundlagen des Unterrichtens
  • Übungssequenzen zur Vorbereitung von Meditation
  • Meditation der Achtsamkeit
  • Meditation der Visualisierung
  • Haltung von Mitgefühl und Selbstmitgefühl in der Meditation
  • Yoga der Verbundenheit: Die Brahmaviharas bei Patanjali (mit Anna Trökes)

Zusammen mit der Stille-Woche erhalten die Teilnehmer das Zertifikat zum nivata Meditationsleiter. Diese Ausbildung zum Meditationsleiter kann auch hier zu vergünstigten Konditionen zusammen gebucht werden. Die Reihenfolge der Module kann frei gewählt werden.

Achtung! Diese Funktion erfordert aktiviertes Javascript, um fehlerlos zu funktionieren.

  • Veranstalter:

    nivata


  • Name:

    Meditation

  • Typ:

    Fortbildung

  • Datum:

    19.-22.03.2018 (Yoga Sky, Berlin)

  • Zeit:

    Mo-Do, 10:00 - 16:00 Uhr

  • Ort:

    Yoga Sky
    Am Tempelhofer Berg 7d
    10965 Berlin-Kreuzberg

  • Teilnehmerzahl:

    Mind. 6 / Max. 12

  • Lehrer:
  • Zertifikat:

    Zertifikat über 24 Fortbildungsstunden (2 nivata®master Module)

  • Info:

    Für Yogalehrer und/oder Yogalehrer in Ausbildung oder Schüler mit einer intensiven Yoga-Praxis.
    Für Menschen in Heilberufen, die mehr über Meditation als Entspannungs- und Selbstwahrnehmungsverfahren lernen möchten.
    Für interessierte Anfänger und Fortgeschrittene, die ihre Meditationspraxis vertiefen möchten.

    Für nivata Yogalehrer: Diese Ausbildung kann als zwei Fortbildungs-Module angerechnet werden.