Heaven´s Touch.

Heaven´s Touch.
In Gedenken an und in Inspiration von Julian Middendorf

„Ein Freund, Julian Middendorf, verstarb im Alter von 35 Jahren an Krebs. Er hinterließ seine Frau und zwei kleine Töchter…
Er verabschiedete sich von seinem Leben mutig und kraftvoll, in Würde, in Freude und Zuversicht. Julian und seine Familie haben mich zutiefst beeindruckt. Sie inspirierten mich, durch die Musik auszudrücken, was so schwer zu begreifen ist.

Dieses Leben mit all seinen Facetten anzunehmen, den Tod anzunehmen. Jede Sekunde wachsam und dankbar zu sein, alles auszukosten, zu geniessen, zu lachen, zu lieben… Wahrhaft am Leben zu sein, um irgendwann in Frieden und Freiheit loslassen zu können.

Das erste Lied, Heaven`s Touch, schrieb ich nach Julians Beerdigung. In meiner Vorstellung stand er neben mir und half mir, die richtigen Worte zu finden, um sie seiner Frau, seinen Töchtern und anderen Menschen zu übermitteln.

Anderthalb Jahre arbeitete ich, gemeinsam mit grossartigen Sängern und Musikern an neun weiteren Songs.

Das Album Heaven´s Touch entstand und unser erstes Konzert widmeten wir Julian. Dieses Projekt hat meine Sicht auf das Leben verändert. Alle Menschen, die mir auf diesem Weg begegnet sind, haben mich so viel gelehrt.

Ich hoffe, ich kann dies durch die Musik zurückgeben…

Ich grüsse euch von Herz zu Herz!
Nadin Isu

Konzertmitschnitt vom 15.10.2014, PFF Church Berlin

> Infos, Hörproben & CD hier.