2. nivata Sommerwiese! 5.7.2014, 16 Uhr im Fischtal (Zehlendorf)

2. nivata Yoga Sommerwiese!
05.07.2014, 16-18.45 Uhr
mit den nivata Nachwuchslehrern und Katharina Middendorf

Sommer, Sonne & Yoga! Die nivata Nachwuchs Yogalehrer laden Dich auch dieses Jahr wieder ein, auf der Yoga Sommerwiese 2014 in sommerlich-leichter Atmosphäre Yoga zu genießen und gemeinsam zu praktizieren. Mit Gabriele, Katharina, Katrin, Nadine und Simone. Jeder dieser wunderbaren Nachwuchs-Lehrer führt Euch durch eine ca. 20 minütige eigene nivata Yoga Sequenz! Dieses Jahr verteilt auf 3 Yogaklassen von je 45 Minuten (s. Programm). Genau die richtige Länge, um nicht nur reinzuschnuppern, sondern auch in der Stille anzukommen. Praktiziert werden u.a. der nivata Sonnen- Mond- & Sternengruß.

Im Rahmen der nivata Yogalehrer-Ausbildung haben wir das Projekt Sommerwiese gestartet. Weil man nur dann Lehrer ist, wenn man Schüler hat und nur dann, wenn man lehrt, und weil es im Yoga auch darum geht mit Leichtigkeit Wohlbefinden herzustellen, haben die Teilnehmer der Yogalehrer Ausbildung die Aufgabe bekommen, ein eigenes Event auf die Beine zu stellen, bei dem sie mit Spaß ins erste Unterrichten gehen können und bei dem die Schüler mit Freude teilnehmen. Und das ist die Sommerwiese! So atmet der Sommer.

Ihr seid herzlich eingeladen dabei zu sein!

Programm
16-16.45 Uhr
„Sunnymoon“, mit Katharina Z. und Katrin
Tauche zum Auftakt der Sommerwiese in die zwei wunderbaren Seiten Deiner Selbst: mit dem nivata Mond- und Sonnengruß.

17-17.45 Uhr
„Stillegarten“, mit Gabriele und Nadine
Erlebe im Garten der Stille wundervolle Wege zu Deinem inneren Raum: mit Yoga, Meditation & Mantren.

18-18.45 Uhr
„Sternenzauber“ mit Simone und Katharina M.
Tanze zum Abschluss der Sommerwiese 2014 den wunderbaren nivata Sternengruß unter offenem Himmel.

Ort
Wiese am See im Fischtal, Eingang Onkel-Tom-Straße, Berlin Zehlendorf

Zeit
05.07.2014, 16-18.30 Uhr

Anmeldung
Einfach vorbeischauen

Teilnahmebeitrag
Keiner. Die Lehrer freuen sich aber über eine kleine Spende.

Hinweis
Wer eine Yogamatte besitzt, wird gebeten, diese mitzubringen.
Für alle anderen sind Matten vorhanden.