Wow! Sommerwiese 2016

Zum 4. Mal fand am letzten Samstag die nivata Sommerwiese statt. Und wie jedes Jahr hatte auch in diesem Jahr das schöne Wetter Tradition. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten die 12 angehenden nivata Lehrer ihre selbst entwickelten Yogaklassen mit Professionalität, Liebe und jeder Menge Vielfalt: Sonnengrüße strahlten zum Himmel, Mondgrüße kühlten den Geist und Sternengrüße feierten das Selbst.

Die Wiese am Seerosenteich im Fischtal war kunterbunt: Yogamatten, Kinder, Picknickdecken, Bücherflohmarkt … Allein der Anblick war schon eine reine Freude. Jede Gruppe hatte sich eigens für diesen Tag ein T-Shirt gemacht: Die Sonnengruppe in gelb, die Mondlehrer in blau und die Sternentruppe mit einem Sternenstrudel auf dem Herzen. Von überall her tönten die unterschiedlichsten Geräusche: Vögelzwitschern, Kinder, die Fußball spielen, ganz bunt, wie das Leben. Und dazwischen: die Stille. Die Teilnehmer saßen auf ihren Matten wie auf einer Insel, versunken in die Ruhe der Yogastunden, und dabei ganz umgeben vom Leben.

„Es war unglaublich schön. Fast ein bisschen unwirklich. Mit dieser Umgebung. Wie aus der Zeit gefallen.Der Stil ist genau meiner. Als Erfahrung nehme ich mit wie gut es mir tut mich zu spüren und mich auszudehnen. Dabei und noch woanders kamen mir richtig die Tränen. Vielleicht noch als Rückmeldung an die ganze Gruppe für die Tiefenwirksmkeit.Die Sommerwiese war eine Wohltat. Es tut wohl, was Ihr tut. Danke!“

(Teilnehmerin der Sommerwiese 2016)

Ein großes Danke an alle Teilnehmer und ein großes Kompliment an die Nachwuchs-Lehrer, die alle Facetten des Lehrerseins mit Bravur gemeistert haben. Und damit ist nicht nur das Ansagen von Übungen gemeint. Sondern vor allem die innere Haltung. Eine Haltung, die sich ganz dem Yoga und den Schülern widmet und sich selbst in den Hintergrund stellt, um einen Rahmen zu bieten, indem Stille wirken und sich jeder Teilnehmer selbst erfahren kann.

Danke Sommerwiese 2016!

Wir freuen uns schon auf die Sommerwiese 2017, die dann durch die Teilnehmer der im November 2016 startenden nivata Yogalehrer Ausbildung geprägt sein wird.

Foto: 
v.l. in Tandavasana (Shivas Tanz, Haltung aus dem nivata Sternengruß): Alexandra, Marisa, Kerstin D., Joana, Silke, Anja, Steffi, Julia, Theresa, Kerstin M.-K., Yvonne, Simone, Katharina, Ralf